Gottes Liebe feiern

Der Name dieses Gottesdienstes wurde inspiriert durch ein Buch von Klaus Douglass mit gleichlautendem Titel "Gottes Liebe feiern". Der Autor beschreibt hierin die zehn wichtigsten Elemente eines Gottesdienstes, sozusagen eine modern interpretierte Liturgie. Es geht unter anderem um Aufruf zum Lobpreis, Bitte um Gottes Kommen, Dank, Lobpreis, Feiern seiner Größe, Anbetung, Empfindung von Gottes Einzigartigkeit und schließlich (Aus-) Sendung.

In unserem Gottesdienst "Gottes Liebe feiern" soll es genau darum gehen: Gottes Liebe zu feiern. An jedem ersten Sonntag im Monat um 11:00 Uhr wollen wir gemeinsam Gott loben für das, was er für uns getan hat. Wir wollen ihm begegnen in (modernen) Liedern, in der Predigt, in der Gemeinschaft mit anderen. Die Lieder werden dabei nicht von der Orgel, sondern vom Klavier begleitet. Und mehrmals im Jahr wird der Gottesdienst von ehrenamtlichen Mitarbeiten musikalisch und gesanglich (mit-)gestaltet.

Wenn Sie Freude an einem zeitgemäßen Gottesdienst haben, der nicht streng liturgisch gestaltet ist, und Sie außerdem gerne mal neuere Lieder singen und kennenlernen möchten, sind Sie herzlich willkommen!

Der nächste "Gottes Liebe feiern" findet statt am 03.09.2017.

Teilen auf Facebook