The cry of the poor – Gospels & Geschichten

Veröffentlicht: Sonntag, 03. September 2017

Gospels – das sind nicht nur rhythmische Lieder mit tiefgehenden Inhalten. Gospel ist der Worship aus alter Zeit, in dem die Sklaven und die Armen sich an Gott gewandt haben, um ihre hoffnungslose Situation vor ihn zu bringen.

Diese Lieder haben sich über Jahrhunderte durchgesetzt und finden heute neue Formen und Inhalte. Und sie erzählen Geschichten von Erlösung, Hoffnung und Freude.

Mitreißende, nachdenkliche, inspirierende und tiefgehende Gospelsongs kombiniert mit Geschichten aus der Welt der Armen, das ist das Bühnenprogramm von „The Cry of the poor“.
• Mit Helmut Jost und Ruthild Wilson, die an über 1000 CDs mitgewirkt haben, und sich im Gospel auskennen wie kaum andere in Deutschland.
• Mit Steve Volke, der als Direktor des Hilfswerks „Compassion“ in sehr vielen armen Ländern der Erde unterwegs war und aus den direkten Begegnungen viele Geschichten mitbringt.
• Und mit Ihnen – wenn Sie möchten. Denn Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Ein unvergesslicher Abend für Sie – und Ihre Freunde und Bekannten.

Sonntag 15. Oktober 2017 • 18.00 Uhr

Teilen auf Facebook